Führung zur Halbzeit

2. August 2020

Bild: RACEPIX

 

Der Motorsportler David Griessner trat am vergangenen Samstag, den 1. August, beim 4. Rennen der Nürburgring Langstrecken Serie an. Mit seinem Rennstall Adrenalin Motorsport ging er damit in die Halbzeit der Meisterschaft (4 von 8 Rennen).

 

Im regnerischen Zeittraining ergatterte sich der Saalfeldner, verstärkt durch seine internationalen Teamkollegen, die Startplätze 1 in der GT4-Klasse und 3 in der BMW M240i Cup Klasse. 

 

Beim Rennstart zu Mittag fand das Starterfeld dann wieder neue Bedingungen vor. Die Nasse Strecke trocknete schnell ab und der Wechsel auf Slicks wurde notwendig. „Es war wichtig, in der optimalen Runde in die Box zu fahren und sich Trockenreifen zu holen. Das ist uns sehr gut gelungen“, sagte der 25 Jahre alte Saalfeldner.

 

Und tatsächlich: am Ende des 4-Stunden Rennens konnte man sich die Plätze 1 (GT4-Klasse) und 2 (BMW M240i Cup) holen.

 

Damit führt Griessner zur Halbzeit in beiden Wertungen das Klassement an.

© davidgriessner.at