Rang 2 beim ersten Kräftemessen 2021

17. April 2021

Bilder: RACEPIX

Am 17. April fand das erste Rennen der NLS Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring in Deutschland statt. Unter strengen Corona-Maßnahmen - jeder Teilnehmer musste einen negativen Test vorweisen können - durfte das Rennen stattfinden.

 

Mit von der Partie war der Saalfeldner David Griessner, er ging für den nähe Frankfurt beheimateten Rennstall Adrenalin Motorsport an den Start, wo er sich das Rennfahrzeug mit seinen Kollegen Yannick Fübrich (DE) und Francesco Merlini (IT) über die 4 Stunden Renndistanz teilt. In der Cup5-Wertung fahren alle 12 Teams mit dem gleichen Fahrzeug, dem 2021 neu eingeführten BMW M2 CS Racing Rennwagen mit 450PS. 

 

Für das Fahrertrio verlief das Rennen überwiegend positiv, man verzeichnete den 2. Rang im Endklassement. Griessner: „Ein guter Saisonstart für uns. Aber für ganz vorne müssen wir uns noch verbessern, wir arbeiten daran.“ 

174703789_209361434325398_53439130118134