Sieg beim letzten Rennen - NLS9

10. Oktober 2021

Bilder: 1Vier.com

 

Der Saalfeldner David Griessner nahm am vergangenen Wochenende am letzten Rennlauf der Nürbrugring Langstrecken Serie 2021 teil. In der Wertungsklasse der BMW M2 CS Racing Fahrzeuge bestreitete er mit seinen Teamkollegen Fübrich (DE) und Merlini (IT) das Langstreckenrennen.

 

An einem goldenen Herbsttag mit kühlen Temperaturen fand das letzte Kräftemessen der 2021er Saison statt – beste Bedingungen für schnelle Rundenzeiten also. Im Zeittraining gab es jedoch einige Unfälle im Starterfeld und damit verbunden gelbe Flaggen. Griessner hatte aber Glück und konnte eine gute Runde erwischen und seinen Boliden auf den ersten Startplatz stellen.

 

Das Rennen verlief dannn auch weitestgehend ohne ungeplante Zwischenfälle und man konnte den Rennsieg nach 3 Boxenstopps und 3h 15min Renndauer (wurde wegen Nebelbildung verkürzt) einfahren.

 

Griessner: „Es freut mich sehr, dass wir das Jahr auf einem Hoch beenden konnten, denn es lief nicht immer so gut. Teilweise fiel es uns schwer, das Potential im Auto und Team in Resultate umzusetzen. Umso mehr freue ich mich über diesen Sieg.“

99D5DCA7-9B3C-4E3A-A88D-82BF27641626.jpeg