Gelungener Saisonstart 2020

28. Juni 2020

Bilder: RACEPIX

Nach monatelangem Stillstand in der Motorsport-Welt fangen sich die Räder wieder an zu drehen. So ging es am vergangenen Samstag auch für den Pinzgauer Autorennfahrer David Griessner mit dem ersten Rennen in der Saison 2020 los. Unter strengen Hygiene-Maßnahmen sowie ohne Zuschauer konnte der Saisonauftakt der NLS - Nürburgring Langstrecken Serie - stattfinden.

 

Er trat mit seinem deutschen Stammteam Adrenalin Motorsport an. Und das gleich doppelt. Im 4-stündigen Rennen fuhr Griessner mit einem BMW M240i Cup Fahrzeug sowie mit einem BMW M4 GT4 - was aufgrund von Fahrerwechsel möglich.

 

Im Qualifying wurde mit Platz 1 bzw. 3 eine gute Ausgangsposition geschaffen. Im Rennen selbst konnten Griessner und seine Kollegen den Sieg in der M240i Cup Klasse einfahren sowie den 2. Platz in der GT4-Kategorie holen.

 

„Ich freue mich über den Sieg in der Cup-Klasse. Mindestens genauso cool und überraschend ist für mich der 2. Platz in der GT4 Klasse, in der ich heuer das erste Mal antrete“, so der Saalfeldner.

 

Die nächsten 2 Rennen finden als „doubleheader“ am 11./12. Juli statt.

© davidgriessner.at